Paris (dpa) - Der internationale Militäreinsatz gegen Libyen hat begonnen. Französische Kampfflugzeuge beschossen ein Fahrzeug der libyschen Armee, wie der Generalstab in Paris mitteilte. Laut Al- Dschasira trafen die Maschinen auch vier Panzer der Truppen von Machthaber Muammar al-Gaddafi bei Bengasi, einer Hochburg der Aufständischen. Dort versuchten Gaddafis Truppen heute weiter, die Rebellen bei heftigen Gefechten zurückzudrängen. Über Opfer ist noch nichts bekannt.