Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Aktienindizes haben am Mittwoch im späten Parketthandel der Frankfurter Börse etwas zugelegt. Der L-Dax lag zum Schluss bei 7145,30 Punkten. Der deutsche Leitindex war zuvor noch auf Xetra um 0,46 Prozent auf 7131,80 Punkte gesunken.

Als Belastungsfaktor nannten Händler den erneut gestiegenen Ölpreis. Der L-MDax wurde zum Ende des Parketthandels bei 10 307,71 Punkten berechnet. Im elektronischen Handel hatte der Index mittelgroßer Werte bereits 0,60 Prozent auf 10 290,18 Punkte gewonnen. Der L-TecDax schloss bei 895,76 Punkten. Auf Xetra war der Auswahlindex für Technologiewerte um 0,42 Prozent auf 894,85 Punkte gefallen.