Frankfurt/Main (dpa) - Die Lokführer machen ernst: Reisende und Unternehmen in Deutschland müssen sich bundesweit auf Chaos im Bahnverkehr einstellen. Erstmals seit Beginn des Tarifstreits will die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer Güter- und Personenzüge gleichzeitig mit Streiks lahmlegen. Morgen sollen mitten im Berufsverkehr von 04.00 Uhr bis 10.00 Uhr etliche Personenzüge nicht rollen, teilte die GDL in Frankfurt mit. Darunter soll auch die Berliner S-Bahn sein.