Washington (dpa) - Der Kommandeur der Internationalen Afghanistan- Schutztruppe Isaf, US-General David Petraeus, sieht klare Fortschritte im Afghanistan-Krieg. US- und Nato-Streitkräfte hätten nicht nur im Süden des Landes Erfolge gegen die Taliban erzielt, sondern auch rund um die Hauptstadt Kabul, sagte er der «New York Times». Der Vorwärtsdrang der Taliban sei in vielen Teilen des Landes zum Stillstand gekommen. Zufrieden ist der Geneal mit dem Tempo der Fortschritte jedoch nicht, denn Erfolge sieht er nicht auf breiter Front.