Bremen (dpa) - Bei der Landtagswahl in Bremen sind bis zum Nachmittag erst knapp ein Drittel aller Wähler zu den Urnen gegangen. Die Wahlbeteiligung lag bis dahin bei 30 Prozent, teilte die Wahlleitung mit. Allerdings ist das Interesse an der Briefwahl diesmal deutlich größer als in den Vorjahren: Fast ein Viertel aller gut 500 000 Wahlberechtigten beantragte die Stimmzettel bereits im Vorfeld. Zum ersten Mal in Deutschland können auch 16- und 17-Jährige ein Landesparlament mitwählen.