Bremen (dpa) - CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat eine «schmerzhafte Niederlage» der Union bei der Bremer Bürgerschaftswahl eingeräumt. Die Prognosen vom Abend seien eine «herbe Enttäuschung», sagte Gröhe in der ARD. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sagte, die Stärke in Städten sei ein Markenzeichen der SPD. Nach den Prognosen legt die SPD auf 38 Prozent zu, die Grünen verbessern sich auf 22,5 bis 23 Prozent. Dagegen rutscht die CDU auf 20 bis 21,5 Prozent ab. Die FDP scheitert klar an der Fünf-Prozent-Hürde. Die Linke dürfte den Einzug in die Bürgerschaft wieder schaffen.