Paris (dpa) - Michael Berrer ist bei den French Open in der dritten Runde ausgeschieden. Der Tennisprofi aus Stuttgart verlor in Paris gegen den an Nummer vier gesetzten Briten Andy Murray mit 2:6, 3:6, 2:6.

Damit sind beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres in der Herren-Konkurrenz keine Deutschen mehr vertreten. Von den 14 in der französischen Hauptstadt gestarteten Profis hatte nur Berrer die zweite Runde überstanden. Murray war zu Beginn des zweiten Satzes umgeknickt und musste behandelt werden. Dennoch verwandelte er nach 2:07 Stunden seinen zweiten Matchball.

Rafael Nadal hatte keine Probleme das Achtelfinale zu erreichen. Der Erste der Tennisweltrangliste setzte sich bei dem mit insgesamt 16,8 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Spektakel gegen den kroatischen Qualifikanten Antonio Veic klar mit 6:1, 6:3, 6:0 durch. Der Spanier benötigte für seinen Erfolg gerade einmal 1:41 Stunden.