Hamburg (dpa) - Die Zahl der Toten durch den grassierenden EHEC-Darmkeim ist auf acht gestiegen. Eine 87-jährige Frau starb in der vergangenen Nacht in Hamburg an der schweren Komplikation HUS. Zuvor war bekanntgeworden, dass bereits am Donnerstag eine 38 Jahre alte Frau in Schleswig-Holstein durch den EHEC-Erreger gestorben war. Bislang wurden deutschlandweit rund 1000 bestätigte und EHEC-Verdachtsfälle registriert. Normalerweise werden in Deutschland im gesamten Jahr etwa 900 Infektionen mit den Bakterien gemeldet.