Warschau (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat bei seinem ersten Besuch in Polen das mitteleuropäische Land als eine regionale Führungsmacht gelobt. Wegen seiner Erfolge bei der Förderung der Demokratie und der freien Marktwirtschaft sei Polen ein «Vorbild für die ganze Region». Das sagte Obama nach dem Treffen mit seinem polnischen Kollegen Bronislaw Komorowski heute in Warschau. Länder wie die Ukraine könnten sich an Polen ein Beispiel nehmen. Das Nato-Land gilt als enger Verbündeter Amerikas. Es bemüht sich um eine stärkere Militärpräsenz der USA.