Den Haag (dpa) - Einst war er zuständig für Berlins Gefängnisse. Nun soll der 63-jährige Jurist Christoph Flügge als Richter den Kriegsverbrecher-Prozess gegen den serbischen Ex-General Ratko Mladic leiten. Der UN-Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien bestimmte Flügge als Vorsitzenden Richter, nachdem die serbische Justiz prinzipiell grünes Licht für die Auslieferung von Mladic nach Den Haag gegeben hatte. Dem früheren Militärchef der bosnischen Serben, wird tausendfacher Mord vorgeworfen.