Kabul (dpa) - Der Anschlag am Sitz des Gouverneurs der nordafghanischen Provinz Tachar könnte womöglich auch deutsche Soldaten getroffen haben. Nach Angaben des Kommandeurs der afghanischen Armee gegenüber der Nachrichtenagentur dpa sei der deutsche General Markus Kneip bei dem Treffen anwesend gewesen. Generalmajor Kneip kommandiert die Truppen der Internationalen Schutztruppe Isaf in Nordafghanistan. Das Einsatzführungskommando in Potsdam wollte sich bisher nicht dazu äußern.