Berlin (dpa) - Mit einer groß angelegten Übung hat der Flughafen Berlin-Schönefeld den Einsatz der Rettungskräfte im Katastrophenfall geprobt. Mehrere Explosionen simulierten das Unglück, bei dem ein Flugzeug während einer Notlandung mit einem Tanklaster zusammenstößt und zerschellt. Insgesamt 650 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahmen an der Übung teil, rund 70 Statisten spielten die Opfer. Die Übung dient der Vorbereitung auf die Zeit nach der Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BBI im Juni 2012.