Lübeck (dpa) - Die Zahl der EHEC-Todesopfer hat sich bundesweit auf zehn erhöht. Wie das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein am Abend mitteilte, starb dort in Lübeck eine 86-jährige Patientin an den Folgen der HUS-Komplikation, die nach einer EHEC-Infektion auftreten kann. Tragisch sei überdies, dass auch der Ehemann mit gesicherter EHEC-Infektion aufgenommen werden musste, berichtete ein Klinik-Sprecher.