Frankfurt/Main (dpa) - Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hat zu einem 72-stündigen Warnstreik bei privaten Wettbewerbern der Deutschen Bahn aufgerufen. Nach GDL-Angaben soll der Ausstand im Personennahverkehr heute um 14.00 Uhr beginnen. Das Streikende sei für Freitag um 14.00 Uhr vorgesehen. Das bestätigte GDL-Sprecher Stefan Mousiol der Nachrichtenagentur dpa. In dem Tarifkonflikt kämpft die GDL neben einer Entgelterhöhung vor allem für einen flächendeckenden Tarifstandard auf dem hohen Niveau der Deutschen Bahn.