Berlin (dpa) - Wirtschaftsminister Rainer Brüderle will unabhängig vom Ausgang des FDP-Parteitags Wirtschaftsminister bleiben. Er habe auf jeden Fall die Absicht, sagte er dem SWR. Dazu brauche er auch nicht sein Parteiamt als stellvertretender FDP-Vorsitzender: Das müsse er nicht zwingend haben. Auf dem Parteitag Mitte Mai wird die FDP-Führung neu gewählt, darunter die drei Stellvertreter des designierten neuen Vorsitzenden Philipp Rösler. Ihre Kandidatur erklärt haben bisher nur Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Nordrhein-westfalens Landeschef Daniel Bahr.