Tokio (dpa) - Jetzt könnten es schon 100 Millionen gehackte Kunden-Konten sein: Sony hat den Einbruch in einen weiteren Online-Dienst festgestellt. Hacker klauten auch Informationen von bis zu 24,6 Millionen Kunden des Computerspiele-Dienstes. Unter den Datensätzen der Tochter Sony Online Entertainment könnten rund 12 700 Kreditkarten-Informationen und 10 700 Bankkonten-Daten von Nutzern auch aus Deutschland und Österreich sein, wie der Konzern mitteilte. Mit dem PC-Spieledienst wären insgesamt mehr als 100 Millionen Kundenkonten bei Sony bei der Hacker-Attacke geknackt worden.