Wiesloch (dpa) - Nach rund einem Tag in Freiheit sitzt der entflohene Taximörder vom Bodensee wieder in der geschlossenen Psychiatrie. Eine Frau hatte den 29-Jährigen entdeckt und der Polizei einen Tipp gegeben. Spürhunde konnten daraufhin die Fährte des Mannes aufnehmen. In Zuzenhausen wurde er dann gestellt. Er war mit dem Rad unterwegs. Andrej W. hatte am Bodensee vor knapp einem Jahr eine Taxifahrerin getötet, eine andere hatte er verletzt und vergewaltigt. Samstag war ihm trotz Fußfesseln die Flucht gelungen.