Montreal (dpa) - Sebastian Vettels WM-Rivale Lewis Hamilton ist beim Großen Preis von Kanada früh ausgeschieden. Der frühere Formel-1-Weltmeister stieß in Montreal in der achten Runde bei einem Überholversuch mit seinem McLaren-Teamgefährten Jenson Button zusammen. Dabei beschädigte er sein Auto so schwer, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Nach dem Crash kam das Safety-Car auf die Strecke. Hamilton war als WM-Zweiter ins Rennen gegangen. Im Vorjahr hatte der Brite in Kanada zum zweiten Mal gewonnen.