Athen (dpa) - In Athen sind am Abend wieder mehrere tausend Menschen auf die Straße gegangen, um gegen das harte Sparprogramm der Regierung zu demonstrieren. Zu den Protesten hatte die vor allem über das Internet organisierte Bewegung der «Empörten Bürger» aufgerufen. Es war der 19. Demonstrationstag in Folge. Eine kleinere Kundgebung gab es auch in der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki. Die Proteste verliefen friedlich.