Berlin (dpa) - EHEC-Fahnder versuchen weiterhin mit Hochdruck zu klären, wie der aggressive Darmkeim an Sprossen eines niedersächsischen Biohofs kam. Das Bundesinstitut für Risikobewertung rät unterdessen auch vom Verzehr selbst gezogener roher Sprossen ab.

BfR-Bestätigung vom Samstag

Entwarnung für Gurken, Tomaten und Salate

aktuelle RKI-Zahlen

RKI-Fragebögen

Mitteilung aus NRW

RKI-Hintergrundinformationen zu EHEC