Athen (dpa) - Der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos hat die Verabschiedung des Sparprogramms zur Abwendung einer Staatspleite als eine «patriotische Pflicht» bezeichnet. Vor der entscheidenden Abstimmung über das Vorhaben im Parlament appellierte der sozialistische Minister an die Abgeordneten, das Sparpaket zu billigen. Erneut protestierten Tausende von Griechen gegen das Sparprogramm. Vor dem Parlament versuchten einige Demonstranten, Abgeordneten den Weg zu versperren. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.