Klein Dammerow (dpa) - Ein Kleintransporter ist in Mecklenburg-Vorpommern in eine Urlaubergruppe gerast und hat eine 37-jährige Niederländerin getötet. Ihr acht Jahre alter Sohn liegt im Koma, ein Baby einer anderen Familie wurde ebenfalls schwer verletzt. Am Steuer des Transporters saß ein 22-Jähriger. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf fahrlässige Tötung. Der Unfallfahrer habe sich bisher nicht zu dem Vorfall geäußert, weitere Zeugen gebe es nicht, hieß es. Die Ermittler suchen am Unfallort nach Spuren.