London (dpa) - Der britische Außenminister William Hague ist überraschend zu einem Besuch in der libyschen Rebellenhochburg Bengasi eingetroffen. Er werde sich dort am Samstag mit dem Vorsitzenden des Übergangsrates, Mustafa Abdulschalil, und weiteren Gegnern des Regimes von Muammar al-Gaddafi treffen, teilte das britische Außenministerium mit. Wichtigstes Ziel der Reise sei es, dem libyschen Volk und dem Übergangsrat zu zeigen, dass sie die internationale Unterstützung hätten.