Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafengeburtstag Anfang Mai kommt für die Gesundheitsbehörde als Auslöser der EHEC-Krankheitswelle nicht in Betracht. Diese Einschätzung hätten Experten des Robert Koch-Instituts bereits vor zehn Tagen der Behörde gegeben, sagte Behördensprecher Hartmut Stienen Nachrichtenagentur dpa. Dem Nachrichtenmagazin «Focus» zufolge soll das RKI diese These favorisieren, die EHEC-Welle habe ihren Anfang beim Hafenfest vom 6. bis 8. Mai mit 1,5 Millionen Besuchern genommen.