Singapur (dpa) - China hat erneut US-Vorwürfe zurückgewiesen, es stehe hinter Hackerangriffen gegen amerikanische Regierungsbeamte. Auch China selbst werde ständig zur Zielscheibe solcher Angriffe, sagte Verteidigungsminister Liang Guanglie bei der asiatischen Sicherheitskonferenz in Singapur. Die Quelle auszumachen sei kompliziert und erfordere internationale Zusammenarbeit. Die US-Regierung hat bei der jüngsten Attacke gegen Email-Konten von Regierungsbeamten im Google-Maildienst Gmail chinesische Hacker im Verdacht.