Washington (dpa) - Im Ringen um die Erhöhung der US-Schuldengrenze zeichnet sich auch zum Wochenende keine Einigung ab. US-Präsident Barack Obama warnte eindringlich, dass die Zeit für einen Kompromiss immer knapper werde. Zuvor hatte er den Parteispitzen eine Frist bis heute Morgen gesetzt - bis dahin sollten sie zumindest signalisieren, ob sie auf eine Vereinbarung zusteuern. Dass dies in diesem Zeitrahmen gelingt, ist aber mehr als fraglich. Wahrscheinlich wird es deshalb nur zu einer Minimallösung kommen.