Caracas (dpa) - Venezuelas Präsident Hugo Chávez will noch heute zur Behandlung seiner Krebserkrankung zurück nach Kuba fliegen. Der 56-jährige Staatschef stellte bei der venezolanischen Nationalversammlung einen entsprechenden Antrag für einen Auslandsaufenthalt. Bei der Behandlung will sich Chávez offenbar auch einer Chemotherapie unterziehen. Der seit 1999 in Venezuela regierende Chávez war erst am 4. Juli nach einem mehrwöchigen Aufenthalt auf Kuba nach Venezuela zurückgekehrt.