Berlin (dpa) - Die Bundesregierung plant laut einem Zeitungsbericht einen weiteren Schritt zur Isolierung des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi. Nach Angaben der «Berliner Zeitung» hat Außenminister Guido Westerwelle dem Nationalen Übergangsrat der Rebellen in Libyen angeboten, einen diplomatischen Vertreter nach Berlin zu entsenden. Offiziell wurden die Rebellen schon im Juni von der Bundesregierung anerkannt. Die Aufständischen teilten derweil mit, dass ihr militärischer Kommandant, Abdel Fattah Junes, getötet wurde.