Berlin (dpa) - Unterstützung aus der Wirtschaft für die Steuersenkungspläne der Bundesregierung: Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie-und Handelskammertages, Martin Wansleben, sagt, die gute Konjunktur ermögliche Spielräume. Dies gelte sowohl für die Haushaltskonsolidierung als auch für Reformen im Steuersystem. Das sagte Wansleben der «Passauer Neuen Presse». DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann fordert eine Ausweitung der Steuerpläne. Verbesserungen seien auch bei der Unternehmensbesteuerung erforderlich, sagte er der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung».