Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Frankfurter Arbeitsgericht wird derzeit über den für morgen geplanten Streik der Fluglotsen verhandelt. Die Deutsche Flugsicherung hält Teile der gewerkschaftlichen Forderungen für rechtswidrig und will den Ausstand verbieten lassen. Vor der Verhandlung versicherten beide Seiten, dass auch mit einer Anrufung des Schlichters der Streik noch wirksam binnen kürzester Zeit abgesagt werden könnte. Zunächst soll aber die Entscheidung des Arbeitsgerichts abgewartet werden.