Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof verhandelt über Entschädigungen für Flugpassagiere bei Verspätungen. Es geht darum, ob ein Kunde bei einer Reise mit Umstieg für jede Verspätung auf einer Teilstrecke entschädigt werden muss. Grundlage ist eine europäische Verordnung aus dem Jahr 2004. Ein Urteil wird noch heute erwartet.