Doha (dpa) - Auf einem Flug von Qatar Airways hat der Pilot im Cockpit einen Herzinfarkt erlitten. Er starb noch vor der Landung. Das Flugzeug war gestern eigentlich auf dem Weg von Manila nach Doha. Der Copilot übernahm und steuerte die Maschine sicher zum Flughafen von Kuala Lumpur. Wie lokale Medien berichteten, ging dort eine neue Crew an Bord. Die Passagiere erfuhren zunächst nichts vom Tod des Piloten. Das Flugzeug landete schließlich mit viereinhalb Stunden Verspätung in der katarischen Hauptstadt Doha.