Neverin (dpa) - Welch ein Wurf: Gleich 18 Junge auf einen Streich hat eine Hündin aus Mecklenburg-Vorpommern zur Welt gebracht. Die vierjährige Irish-Setter-Dame «Anny» gehört einer Züchterfamilie aus Neverin. Die elf Weibchen und sieben Rüden seien bereits vor vier Wochen geboren worden, sagte Hundehalterin Marita Holey. Sie bestätigte damit einen Bericht des «Nordkurier». Es gehe ihnen sehr gut, sagte Holey. Die Rassehündin bekam zum ersten Mal Junge. Züchtern zufolge sind bei dieser Rasse bis zu zwölf Junge pro Wurf normal.