Trier (dpa) - Ein von den Eltern vernachlässigtes, neun Wochen altes Baby ist im Kinderkrankenhaus Trier gestorben. Seine 19-jährige Mutter hatte den Säugling gestern stark unterernährt und fast verdurstet in ein Krankenhaus gebracht. Danach war das Baby in die Spezialklinik verlegt worden. Die Eltern waren laut Polizei mit ihrer Situation völlig überfordert. Aus Böswilligkeit hätten sie ihren Jungen nicht vernachlässigt, sagte der zuständige Oberstaatsanwalt. Deshalb wurden gegen die Eltern keine Haftbefehle beantragt.