Paris (dpa) - In der Nacht ist ein Hochgeschwindigkeitszug der Deutschen Bahn im Tunnel unter dem Ärmelkanal evakuiert worden. Dabei handelte es sich allerdings nur um einen Test. Die Übung sei sehr gut verlaufen, sagte eine Sprecherin von Eurotunnel. An Bord seien 300 Freiwillige aus Deutschland und Großbritannien gewesen. Der Test war notwendig, damit künftig auch die von Siemens gebauten ICE 3 durch den Tunnel zwischen Frankreich und Großbritannien rollen können. Bislang fahren nur TGV-Züge des französischen Konkurrenten Alstom durch den Tunnel.