Malaga (dpa) - Real Madrid hat mit seinen deutschen Fußball- Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira die Tabellenführung der spanischen Primera Divison erobert. Die «Königlichen» gewannen beim FC Malaga ungefährdet mit 4:1 und bleiben ungeschlagen. Die beiden Doppel-Torschützen Gonzalo Higuain und Cristiano Ronaldo sorgten in Malaga für klare Verhältnisse. Die Madrider lösten den FC Valencia an der Spitze ab, der mit 1:2 beim Meister FC Barcelona seine erste Saisonniederlage kassierte.