New York (dpa) - Jeder sechste Mensch der Erde hat, rein statistisch, schon mal ein Video von Lady Gaga auf der Internetplattform YouTube aufgerufen. Am Sonntag sei von ihr das milliardste Video auf YouTube gesehen worden, teilte die Sängerin über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

«Wenn wir zusammenhalten, können wir alles erreichen», schrieb die 24-Jährige («Paparazzi», «Alejandro»). «Ich ernenne Euch zu den Königen und Königinnen von YouTube. Haltet zusammen!».

Lady Gaga hatte sich ein Rennen mit Justin Bieber geliefert. Bieber war durch YouTube-Videos erst bekanntgeworden, heute ist der 16-Jährige ein Weltstar. Er dürfte auch in Kürze die Milliardengrenze erreichen. Ein Trost bleibt dem Kanadier: Lady Gaga wurde in den letzten Tagen 1,6 Millionen Mal pro Tag abgerufen. Bieber brachte es zuletzt auf mehr als das Doppelte. Der dritte Platz geht übrigens an Michael Jackson mit etwa 600 Millionen Abrufen.