Berlin (dpa) - Der Protest gegen Stuttgart 21 erreicht jetzt auch Berlin. Mehrere hundert Gegner des umstrittenen Bahnprojekts sind am Morgen zu einem Aktionstag in der Hauptstadt eingetroffen. Sie wollen vom Hauptbahnhof aus unter anderem zur Konzernzentrale der Deutschen Bahn am Potsdamer Platz ziehen. Dort ist am späten Nachmittag eine Kundgebung gegen das Milliarden-Vorhaben geplant. Mit dem Aktionstag wollen die Organisatoren «das Thema noch weiter auf die bundespolitische Ebene bringen», wie ein Sprecher vorab sagte.