Tokio (dpa) - Tokios Börse hat mit Verlusten geschlossen. Der Nikkei-Index notierte zum Handelsschluss ein Minus von 0,2 Prozent und schloss mit dem Stand von 9377 Punkten. Der Topix verlor 0,4 Prozent und ging mit 817 Punkten aus dem Handel. Um den Anstieg des Yen zu bremsen, stimmte Japans Regierung einem neuen riesigen Konjunkturprogramm zu. Ihr bereiten der Höhenflug der japanischen Währung und die Deflation mit sinkenden Preisen Sorge.