Berlin (dpa) - Politik und Wirtschaft wollen heute den Ausbildungspakt für mehr Lehrstellen bis 2014 verlängern. Auch die Gewerkschaften wollen erstmals mitmachen. Ihre Unterschrift unter dem Pakt ist allerdings noch nicht sicher, wie aus Wirtschaftskreisen verlautete. Von Gewerkschaftsseite hieß es dagegen, es sei weiter offen, ob die Arbeitnehmerseite die Unterschrift leisten werde. Noch sei nichts endgültig entschieden. Umstritten ist demnach, wie viele neue Ausbildungsplätze die Wirtschaft jährlich anbieten soll.