Paderborn (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Paderborn ermittelt nach dem Hubschrauberunfall der Sängerin Anna-Maria Zimmermann nun gegen den Piloten. Es soll die Frage geklärt werden, ob der Unfall durch menschliches Versagen verursacht wurde, sagte Oberstaatsanwalt Burkhard Dannewald. Er bestätigte damit einen Bericht des «Westfalen- Blattes». Die 21-Jährige war bei dem Absturz am Sonntag in Altenbeken lebensgefährlich verletzt worden. Die Sängerin war durch die Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» bekanntgeworden.