Berlin (dpa) - Gegner des Milliardenprojekts Stuttgart 21 protestieren nun auch in Berlin: Rund 600 sind heute Morgen per Sonderzug aus dem Südwesten in die Hauptstadt gereist. Am Nachmittag soll es eine Kundgebung vor der Konzernzentrale der Deutschen Bahn am Potsdamer Platz geben. Empfangen wurden die Demonstranten unter anderem von Vertretern der Linkspartei. Sie hatten ein Frühstück vor dem Hauptbahnhof organisiert. Die Parteivorsitzende Gesine Lötzsch sprach sich in der ARD für einen Volksentscheid zu Stuttgart 21 aus.