Wiesbaden (dpa) - Die Inflation in Deutschland ist auch im Oktober auf niedrigem Niveau geblieben. Mit einem Anstieg der Verbraucherpreise um 1,3 Prozent im Jahresvergleich blieb sie exakt auf dem Wert vom September, wie das Statistische Bundesamt auf Grundlage erster Hochrechnungen mitteilte.

Nach den Angaben waren erneut gestiegene Preise für Heizöl, Kraftstoffe und Lebensmittel maßgeblich für den Anstieg verantwortlich. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise um durchschnittlich 0,1 Prozent. Insgesamt bleibt die Inflation deutlich unter dem Niveau von knapp 2,0 Prozent, das die Europäische Zentralbank (EZB) als angemessen ansieht.

Mitteilung des Bundesamtes