Jakarta (dpa) Ein Vulkanausbruch mit glühendem Ascheregen, ein Erdbeben mit Killer-Tsunami: Naturkatastrophen haben in Indonesien mehr als 300 Menschen das Leben gekostet. Nach dem Erdbeben mit Tsunami werden noch Hunderte vermisst. Auch am Vulkan Merapi ist die Gefahr noch nicht gebannt. Eine weitere gewaltige Eruption auch mit Lava und giftigen Gasen ist nach Ansicht indonesischer Vulkanologen nicht ausgeschlossen. Papst Benedikt XVI. hat die internationale Gemeinschaft zur Hilfe für Indonesien aufgerufen.