Vaterstetten (dpa) - Ein Lastwagenfahrer hat sich an einer Raststätte auf der Münchner Autobahn in seinem Fahrzeug verschanzt. Er droht damit, sich in die Luft zu sprengen. Der Mann soll eine Gasflasche im Führerhaus der Zugmaschine bei sich haben. Die Raststätte Vaterstetten wurde großräumig abgesperrt. Sprengstoffexperten, Feuerwehren und Rettungsdienste sind vor Ort. Warum sich der Lkw-Fahrer in die Luft sprengen will, ist nicht bekannt.