Zürich (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat mit Bedauern auf den Rückzug von Franz Beckenbauer aus dem FIFA-Exekutivkomitee reagiert. Der Schweizer bezeichnete den «Kaiser» als vorbildlichen Sportsmann und einen herausragenden Vertreter des Fußballs. Der FIFA- Chef bedankte sich ausdrücklich für Beckenbauers Arbeit im FIFA- Exekutivkomitee sowie als OK-Vorsitzender der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Als guter Freund Beckenbauer bedauere er seien Rücktritt sehr, respektiere aber die Entscheidung.