Kabul (dpa) - Kämpfer der Taliban haben im Osten Afghanistans einen US-Stützpunkt angegriffen. Ziel der Attacke sei eine Basis der US-Streitkräfte in Dschalalabad gewesen, teilte ein Sprecher des Gouverneurs mit. Unabhängige Berichte über Opfer gibt es bisher noch nicht. Ein Taliban-Sprecher sagte, 14 Kämpfer mit Sprengstoffwesten hätten den Stützpunkt gestürmt und Dutzende ausländische und afghanische Soldaten getötet. Die Angaben der Aufständischen zu solchen Angriffen sind jedoch zumeist stark übertrieben.