Frankfurt/Main (dpa) - Die wichtigsten deutschen Aktienindizes haben sich am Donnerstag im späten Parketthandel uneinheitlich gezeigt.

Während der L-Dax und der L-TecDax tiefer schlossen, legte der L-MDax zu. Der L-Dax ging mit 6826,39 Punkten aus dem Handel, nachdem der deutsche Leitindex Dax im Xetra-Handel um 1,97 Prozent auf 6832,11 Punkte geklettert war. Der L-MDax schloss bei 9401,93 Punkten. Der Index mittelgroßer Werte hatte im elektronischen Handel einen Aufschlag von 1,88 Prozent auf 9396,53 Punkte verbuchen können. Der L-TecDax indes notierte zum Schluss bei 795,84 Punkten. Auf Xetra war der Technologiewerte-Index um 2,35 Prozent auf 796,06 Punkte gestiegen.