Wutha (dpa) - Ein 16-Jähriger ist im Bahnhof Wutha in Thüringen schwer verunglückt. Der Jugendliche wollte seinen Weg über die Gleise abkürzen. Das teilte die Bundespolizei Erfurt mit. Der 16-Jährige habe den einfahrenden ICE offensichtlich nicht wahrgenommen oder die Geschwindigkeit unterschätzt. Der Zug erfasste den 16-Jährigen und trennte ihm beide Beine ab. Die Strecke wurde vorläufig gesperrt.