Berlin (dpa) - Die Nervosität wächst: Nach der Terrorwarnung der Bundesregierung hat ein Bombenalarm kurz vor dem Start eines Air- Berlin-Flugs von Namibia nach München bei den Sicherheitsbehörden neue Unruhe ausgelöst. Der mögliche Sprengsatz wurde aus dem Verkehr gezogen, bevor er in den Airbus verladen werden sollte. Innenminister Thomas de Maizière forderte die Bürger zur Besonnenheit auf. Sie müssten sich aber längerfristig auf erhöhte Sicherheitsvorkehrungen einstellen, sagte er in Hamburg.